Um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen

Grand-Rue

Office du Tourisme de Romont et sa région
Rue du Château 112
Case postale 86
1680 Romont

+41 26 651 90 51

+41 26 651 90 55

Numéro 18 de la balade historique

Seit der Gründung der Stadt wurde Romont so gestaltet, dass sie eine vollumfängliche Marktstadt ist, ohne aber einen bestimmten Platz für diesen Zweck zu haben. Der wöchentliche Markt ist seit 1244 auf den Dienstag festgelegt. Weitere wichtige Jahrmärkte fanden in Romont statt, das anfangs des 20. Jh. eine der wichtigsten Zentren für den Pferdehandel in der Westschweiz war. Um 1900 wechselten hier rund 800 Pferde pro Jahr ihren Besitzer.

Eine schöne neugotische Fassade ziert die Mitte der Grand-Rue (Nr. 18). Der Weg, der vom Bahnhof in die Grand-Rue führt, ist mit Stelen* aus Glas (2013) des Berner Künstlers Thomas Blank versehen. Dargestellt sind die vier Jahreszeiten.

Die meisten historischen Häuser in der Stadt sind sehr schmal, da im Mittelalter die Steuer nach der Breite der Fassade auf Strassenseite verrechnet wurde.

*Stele : hoher freistehender Pfeiler.

Office du Tourisme de Romont et sa région
Rue du Château 112
Case postale 86
1680 Romont

+41 26 651 90 51

+41 26 651 90 55

Einen Fehler melden

Weitere Informationen

Das könnte Sie auch interessieren