Um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen

Fest des Heiligen Jakobus

Daten und Uhrzeiten

25. Juli 21

Office du Tourisme de Romont et sa région
Rue du Château 112
Case postale 86
1680 Romont

+41 26 651 90 51

+41 26 651 90 55

www.romontregion.ch/fr/

Jedes Jahr, in dem der 25. Juli ein Sonntag ist, wird in Romont Sanktjakob gefeiert!

Romont ist eine unübersehbare Station auf dem Jakobsweg und liegt genau 2000 km vom Ziel entfernt!

Möchten Sie verstehen, was diese Hunderte von Pilgern dazu motiviert, so viel zu laufen? Oder sind Sie einfach nur neugierig? Verpassen Sie das Jakobsfest auf keinen Fall und erleben Sie einen Moment des geselligen Austauschs!

Die meisten Pilger auf dem Weg zum spanischen Kap Finisterre halten am Ende einer langen Etappe von Freiburg aus in Romont. Man erkennt sie an ihrer Hummel (dem Stock) und der Muschelschale , die sie auf ihrer Tasche, ihrem Hut oder ihrer Kleidung tragen. Außerdem hat die mittelalterliche Stadt einen Jakobsplatz: der Zwischenstopp ist praktisch unvermeidlich!

Seit 2010, einem heiligen Jahr für diese europäische Pilgerfahrt, da der Festtag des Heiligen mit einem Sonntag zusammenfiel, feiert Romont bis 2017 jeden 25. Juli den Heiligen Jakobus. Hier ist ein kurzer Rückblick auf die vorherigen Ausgaben:

Im Jahr 2010 waren ehemalige und heutige Pilger eingeladen, bei der Tour à Boyer Einheimische und Neugierige zu treffen. Spiele, Erzählungen und eine Ausstellung ermöglichten es ihnen, mehr über den Weg zu erfahren.

Im Jahr 2011 hatte ein freundschaftlicher Austausch bei einem Glas Wein im Turm von Freiburg dieses wichtige Datum markiert: informelle Gespräche über den Weg, seine spirituellen, menschlichen und praktischen Aspekte.

Im Jahr 2012 war es Abt Léon Chatagny, der die Geschichte des Heiligen Jakobus durch seine Darstellungen im Parkett und in den Glasfenstern der Stiftskirche erklärte.

Im Jahr 2013 fiel das Jakobsfest auf einen Donnerstag und war daher in das Programm der Donnerstage des Wilden integriert worden. Dominik Wunderlin, Chefkurator und stellvertretender Direktor des Museums der Kulturen in Basel, hielt einen von Bildern begleiteten Vortrag über Pilgerreisen.

Im Jahr 2014 wird das Jakobsfest mit der Einweihung des Schildes "Santiago à 2000km" gefeiert. Die Feier wurde in Zusammenarbeit mit den Freunden des Jakobsweges organisiert und fand am Sonntag, den 27. Juli, statt. An diesem Tag stellten Micheline und Jean-Bernard Repond ihre Pilgerreise als Ehepaar auf dem Camino und der Via Francigena vor.

Im Jahr 2015 schließt sich das Festival an die Gemäldeausstellung zum Thema Santiago de Compostela von Jean-Pierre Demierre an, der in der Region Romont lebt und schon viele Male auf dem Camino unterwegs war. Die Teilnehmer hatten die Möglichkeit, mit dem Künstler ein Stück weit zu reisen und dann seine Werke zu entdecken. Bei einem Glas Wein konnten sich dann alle austauschen und einen Moment in geselliger Atmosphäre verbringen.

Für die Ausgabe 2016 wurde der Innenhof des Château de Romont in einen warmen Moment zwischen einer Fotoausstellung, Kunsthandwerk für Kinder und Geschichten für die ganze Familie verwandelt.

Im Jahr 2017 war der Innenhof des Schlosses erneut Schauplatz der Veranstaltung zum Thema "Der Pilgersack". Ausstellung, Kunsthandwerk, Geschichten und Konzert folgten im Laufe des Nachmittags aufeinander.

Ab 2017 wird das Jakobsfest in den jakobischen Jahren gefeiert!

Das nächste Jakobstagsfest findet am Sonntag, 25. Juli 2021 statt!

Daten und Uhrzeiten

25. Juli 21

Office du Tourisme de Romont et sa région
Rue du Château 112
Case postale 86
1680 Romont

+41 26 651 90 51

+41 26 651 90 55

www.romontregion.ch/fr/

Externe Links

Einen Fehler melden

Weitere Informationen

Das könnte Sie auch interessieren