Um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen

Klosterkirche La Fille-Dieu

Abbaye de la Fille-Dieu
Rte de Fribourg 2
1680 Romont

+41 26 651 90 10

www.fille-dieu.ch

Nummer 14 vom geschichtlichen Rundgang. Glasmalerei von Brian Clarke

Am Fusse des Hügels befindet sich die Zisterzienserinnenabtei Fille-Dieu, gegründet 1268 von drei jungen Frauen aus der Region. Die erste Kirche wurde 1346 geweiht. Die Gebäude haben
sich auf Grund der Kriege, Brände und politischen Ereignissen verändert. Die Renovationen, die 1990 begannen, gaben der Kirche ihre ursprüngliche Form zurück. Die nicht-figurativen Glasfenster des englischen Künstlers Brian Clarke bilden einen modernen Gegenpol zum
historischen Gemäuer. Diese Werke gefallen durch ihre Nüchternheit und ihre Anspielung an das Thema der Hoffnung.

Die Spezialität im Klosterladen ist der Senf, der nach einem, im Kloster wiedergefundenen, alten Rezept, zubereitet wird. Der Senf à l’ancienne, scharf oder mit Honig, ist mit natürlichen Produkten zubereitet.

Auskunft

Office du Tourisme de Romont et sa région
Rue du Château 112
Case postale 86
1680 Romont

1 Km, 20 Minuten zu Fuss vom alten Stadt

Auf dem Jakobsweg

Besuchen Sie die Kirche nach Stunden des Gebets :
In der Woche :
9h, 12h, 14h15, 17h15, 19h15
Sonntags :
9h30, 12h, 14h15, 17h15, 19h15

Abbaye de la Fille-Dieu
Rte de Fribourg 2
1680 Romont

+41 26 651 90 10

www.fille-dieu.ch

Externe Links

Einen Fehler melden

Weitere Informationen

Das könnte Sie auch interessieren